Kleine Schnecken für kleine Genießer!

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Es gibt etwas was ihr noch auf jeden Fall über mich wissen müsst: 
Ich liebe Schüßes! Ob Kuchen, Muffins, Schokolade, Torten, Kekse, Marzipan, gebackene Äpfel, Waffeln, Plätzchen, Baiser, Petit Fours oder Eclairs - ich liebe alles, was süß schmeckt. 

Und das Beste daran ist, dass meine Mom unheimlich gerne kocht und backt! Könnt ich jetzt vorstellen, wie viel glück ich gehabt habe? Sehr sehr viel. 

Deshalb habe ich mich entschieden für euch, meine lieben Leser, von Zeit zu Zeit - das heißt so oft wie möglich - die besten Rezepte vorzustellen. 
Und zwar werde ich das Schritt-für-Schritt machen und mit vielen Fotos unterstützen, damit alles anschaulich und der Prozess begreiflich wird. 

Heute auf dem Programm: 

Zimtschnecken


Sieht lecker aus, was?

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Benötigte Zeit: 30 Minuten zubereiten+30Minuten backen=1 Stunde
Menge: 15-20 Stück


Das werdet ihr benötigen: 


Quarck - 250 Gramm                                                     Mehl - 275 Gramm (achtet lieber auf die
Zucker - 150 Gramm (nur für den Teig)                Konsistenz des Teigs und gebt dann wenn
Zucker - ... (für die Füllung kann jeder                  nötig noch etwas dazu)
so viel nehmen wie er will nehmen)                       Ei
Butter - 100 Gramm                                                      Backpulver - halber Teelöffel
Zimt - 1 Esslöffel und mehr                                         Eine Packung Vanillezucker

Fangen wir an! 

Schritt 1:     Die Butter schmelzen!

Man kann die Butter zuerst kleinhacken, wie hier - das muss aber nicht sein. 



In der Zwischenzeit:

Schritt 2:      Ei und Zucker mit Schneebesen verrühren!


Dann den Vanillezucker, die aufgeweichte Butter und den Quark hinzugeben. 
Alles gut vermischen, damit keine Klumpen übrig bleiben. 



Schritt 3:     Mehl und Bakpulver dazutun!


Der entstandene Teig muss weich und ein wenig elstisch sein. Außerdem darf er nicht an den Händen kleben bleiben! Wenn er das noch tut, solltet ihr ein wenig Mehl hinzugeben. 


Schritt 4:     Teig ausruhen lassen!
Knetet den Teig gut durch, wickelt ihn in Alufolie und lasst in 15 Minuten ruhen.


Schritt 5:     Teig fertig machen zum Einrollen!
Vor dem Ausrollen auf den Tisch Mehl schütten.

Nachdem ihr den Teig in eine etwa runde Form gebracht habt, bestreut ihr ihn mit Zucker und Zimt in belibiger Menge.

Immer alles schön gleichmäßig!



Schritt 6:     Schnecken machen!


Dazu rollt ihr den runden Teig, der etwa 1 cm dick sein sollte, zu so einer Wurstform. 
Dann schneidet ihr einfach mit einem Messer 2 cm dicke davon ab und legt sie auf ein Blech. 


Fast fertig!



Schritt 7:     Backen!
Die Schnecken in den auf 170 Grad vorgeheizten Ofen schieben (zentriert) und 25-30 Minuten backen.



Schritt 8: Genießen!


Mhmmm...! Und wie das riecht! Einfach betörend!



Küsse,
post signature


Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen jeder Art habt, dann kommentiert!
Ich freue mich auf jeden Kommentar, werde aber Spam und Beleidigungen nicht dulden!
Janna