Drachenbrut - Für einander ins Feuer!

DRACHENBRUT 
von Naomi Novik

Originaltitel: His Majesty’s Dragon
Umfang: ca. 430 Seiten
Empfohlenes Alter: 14-20 Jahre
Serie: Die Feuerreiter seiner Majestät, Band 1
Leseprobe und Kauf: bei Amazon

Inhalt

Ein Kampf auf dem Meer, an dessen Ende die Briten einen schockierenden Fund macht. Der Schiffsarzt bestätigt die Vermutungen – es handelt sich um ein Drachenei. Davon noch nicht genug, soll das Junge noch vor Erreichen der Küste schlüpfen und somit das Schicksal eines der Matrosen für immer besiegeln. Das Los fällt, aber das kümmert den geschlüpften Drachen nicht, seine Sympathie wendet sich dem Kapitän selbst zu. Laurence muss schweren Herzens den Drachen anschirren und ahnt nicht, dass dieser von nun an sein engster Freund werden wird. Er gibt ihm den Namen Temeraire und die Geschichte einer tiefen Freundschaft beginnt, bedroht durch den Krieg...


Meinung

Eine faszinierende Geschichte einer so innigen und wachsenden Freundschaft, dass es mir an manchen Stellen das Herz zerrissen hat vor Freunde, Glück, aber auch Trauer und Schmerz. Nach dem Epos um Eragon und seinen Drachen dachte ich mir, dass es in seiner Nische dominieren wird. Aber Temeraire und sein Feuerreiter Laurence haben mich von der ersten Begegnung an vom Gegenteil überzeugt. 

Es ist eine Geschichte, die einem dem Atem nimmt und begeistert, einen lachen, strahlen, weinen und verzagen lässt. Besonders ist das Buch, weil es Naomi Novik gelungen ist keine einzige Liebesszene einzubringen und das Buch nur dem Schicksal von Drachen und deren Reitern (insbesondere Temeraire und Laurence) sowie dem Schicksal ihres Landes – Großbritannien zu widmen. Sie hat kulturelle, an manchen Stellen auch politische, seelische und einfach nur unterhaltende oder lehrende Aspekte in diesem Buch vereint, es gleichzeitig einzigartig gemacht durch eine lebhafte Beschreibung und überraschende Handlung. 

Das Buch hat mich begeistert und völlig überzeugt in seiner äußeren (Beschreibung und Stil des Werkes) und seiner inneren Gestaltung (Charaktere, ihre Entwicklung und die Handlung). Ich gratuliere Naomi Novik zu diesem einzigartigen und legendären Buch und hoffe, dass viele sich meiner Meinung anschließen und das Buch mehr Aufmerksamkeit erlangt.


Fazit

Ein wundervolles Buch, dass sich keiner entgehen lassen sollte! In diesem Falle empfehle ich es an alle weiter, die Lust am Lesen finden und nicht völlig der Fantastik abgeneigt sind!



Zusätzlich

Weitere Werke von Naomi Novik:
Drachenprinz (Throne of Jade) → Rezension
Drachenzorn (Black Powder War)
Drachenglanz (Empire of Ivory)
Drachenwacht (Victory of Eagles)
Drachenflamme (Tongues of Sepents)
Drachengold (Crucible of Gold)



Küsse,
post signature


Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen jeder Art habt, dann kommentiert!
Ich freue mich auf jeden Kommentar, werde aber Spam und Beleidigungen nicht dulden!
Janna