Leckere Salathäppchen aus Tomate, Avocado und Mozzarella

Hallo liebe Leser!

Ich stelle euch ja sonst immer etwas kompliziertere und umfangreiche Rezepte vor. Diesmal will ich euch mit einem kleinen, aber feinen Leckerbissen erfreuen. Die Salalthäppchen sind wirklich total leicht zu machen. Da muss nichts gekocht oder gebacken werden, Herd und Backofen bleiben aus und zu!

Es ist eine Kleinigkeit für Zwischendurch oder als Beilage zum Hauptgericht super geeignet. Ich mache mir die Salathäppchen immer abends, wenn ich nicht so viel Hunger habe und gerne einen gesunden Abend-Snack essen will. 

Ihr könnt die super leckere Tomaten-Avocado-Mozzarella-Kombi natürlich dann essen, wann ihr wollt. Solltet ihr eines der Zutaten gerade nicht zu Hand haben, experimentiert einfach ein wenig - da ergibt sich bestimmt sofort eine geniale Alternative (von der ihr mir auch gerne erzählen dürft)!



Schwierigkeitsgrad: leicht
Benötigte Zeit: ca. 10 Minuten
Menge: 2 Portionen



Zutaten

✓  Tomaten: 2 Stück
✓  Avocado: 1 Stück (wie ihr Avocado wählt und schält habe ich euch in diesem Beitrag unten bei den Tipps nochmal geschrieben!)
✓  Mozzarella: 3/4 von der "Wurst" (es gibt sie in verschiedenen Formen zu kaufen)
✓  Olivenöl: auf jedes Häppchen ein paar Tröpfchen
✓  Salz (oder Kräutersalz): zum würzen



Zubereitung

Da es nicht viel zu erzählen gibt lasse ich die Schrittfolge mal weg! Sonst besteht das ganze Rezept aus zwei Schritten und das muss nicht sein. 

Wascht und schält alle Zutaten. Dann solltet ihr Tomaten, Avocado und Mozzarella so gut es geht in Scheiben schneiden. Bei der Avocado werden das wohl eher halbe Scheiben werden. Ich benutze dann bei jedem Häppchen zwei solche halben Scheiben. 

Jetzt legt ihr die verschiedenen Scheiben zusammen: Am Besten die Tomate unten, dann die Avocado und oben die Mozzarella. Das sieht hübsch aus und isst sich etwas leichter, als die anderen Kombinationen. 

Zum Schluss tröpfelt ihr etwas Olivenöl auf jedes Häppchen und würzt, wie ihr es gerne habt. Schon sind die leckeren Salathäppchen fertig!





Tipps

#1 Alternative: Ihr könnt die Salathäppchen auf ein Stückchen Brot legen. Das lässt sich ein wenig besser essen, weil das Brot sich gut greifen lässt im Vergleich zur Tomate. Ihr könnt alles mögliche probieren (und mir danach davon erzählen!)

#2 Für die Party: Macht ganz kleine Salathäppchen ohne Öl und spießt sie mit einen Zahnstocher auf. Die leckeren Salathäppchen eignen sich ideal als Fingerfood für Gäste. Probiert es aus und schickt mir dann Fotos! 





Küsse,
post signature


Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen jeder Art habt, dann kommentiert!
Ich freue mich auf jeden Kommentar, werde aber Spam und Beleidigungen nicht dulden!
Janna