Rezept: Pelmeni - das russische Volksessen - Macht süchtig!

Heute will ich euch ein ganz besonderes Rezept vorstellen, dass ich einfach unheimlich liebe! *-* Es ist eine russische Spezialität, die man in Deutschland auch Maultaschen nennt, die aber nur in Russland sooooo unglaublich lecker schmeckt, dass man nicht aufhören kann zu essen! :D Natürlich dürft ihr das nicht verpassen und deshalb kommt jetzt dieses Rezept. 

♥ Pelmeni - Russische Kost, die süchtig macht 


Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
Benötigte Zeit: 2 Stunden
Menge: für 4 Personen


 Das braucht ihr für die Pelmeni:

Teig

Mehl - 300 Gramm
Ei - 1 Stück
warmes Wasser - +/- 150 Gramm
Salz - 1 Teelöffel




Füllung

Hackfleisch - 300 Gramm
Zwiebel - 1 große
Knoblauch - 1 Zehe
Dill + Petersilie
Salz - 1 Teelöffel
Pfeffer (nach Wahl)
Sonnenblumenöl - 1 Esslöffel



 So macht ihr sie:

Schritt 1 - Alle Zutaten für den Teig mischen und 1-1,5 Stunden stehen lassen!


Schritt 2 - Alle Zutaten für die Füllung mischen! 



Schritt 3 - Teil des Teiges zur Wurst rollen und kleine Stücke abschneiden!


Schritt 4 - Teigstücke ausrollen zu kreisen!



 Schritt 5 - Etwa 1 Teelöffel Füllung in die Mitte positionieren und den Bildern nachmachen!





Schritt 6 - Fertig! Einfach irgendwo auslegen, bis alle Pelmeni fertig sind :)


Schritt 7 - Jetzt heißt es kochen!


Topf zu 3/4 mit Wasser füllen, auf höchste Stufe stellen, warten bis es anfängt stark zu kochen und Pelmeni rein tun! Sobald das Wasser erneut aufkocht, auf mittlere Stärke stellen und etwa 5 min warten. Dann ein Stück rausholen und probieren. Ist das Fleisch durch, dann könnt ihr die Pelmeni rausfischen! *-*


Fertig!

Servier-Tipp: 


Tipp Nr. 1 - Die Pelmeni schmecken einfach HIMMLISCH zu Sauersahne! *-* Ihr müsst das einfach probieren - ohne ist es nur halb so gut! ;)

Tipp Nr. 2 - Super lecker ist es auch mit anderen Soßen, die nicht süß sind. Da könnt ihr gerne ein wenig rumprobieren und kosten! ;) Hier habe ich eine Soße aus Paprika, Knoblauch und Sauerrahm - herrlich! 







 Weitere Tipps: 

Nachdem ihr die Pelmeni gemacht habt könnt ihr sie einfach einfrieren in der Tiefkühltruhe und dann wann immer ihr wollt auftauen, kochen und essen! ;) Das ist einfach perfekt und meine Mama macht das immer vor. Dann kann ich immer mein Lieblings-Gericht essen, wenn ich gerade bock dazu habe! :D



Viel Spaß wünsche ich euch beim Nachmachen und natürlich einen guten Appetit! 

Über Feedback freue ich mich immer sehr. 
Sollte etwas nicht geklappt haben - ebenfalls melden, ich werde helfen! ;)


Küsse,
post signature


Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen jeder Art habt, dann kommentiert!
Ich freue mich auf jeden Kommentar, werde aber Spam und Beleidigungen nicht dulden!
Janna