Röschen - Schenke Süßes mit Liebe!


Wie oft sehe ich Rosen in Moskau, besonders an Feiertagen. Sie werden an Lehrer, Chefs, Familie und Bekannte und natürlich an Liebende verschenkt. Aber wie wäre es mit etwas originellem? Zum Beispiel essbaren Rosen? Darüber werden sich die meisten wohl genauso, wenn nicht noch mehr, freuen!




♥ Rosen – das Gebäck für Verliebte (Liebende) ♥


Photobucket


Schwierigkeitsgrad: leicht

Benötigte Zeit: ca. 40 Minuten

Menge: ca. 18 Stück



Für einen Kranz braucht ihr

Photobucket


Butter – 100 Gramm

Quark – 200 Gramm

Ei – 1 Stück

Vanille Zucker – 100 Gramm

Zucker zum Verteilen – 50 Gramm

Backpulver – 1 Teelöffel

Mehl – ca. 300 Gramm

Zitronenraspel – nach Wunsch

Nüsse – nach Wunsch

Koriander zum Verteilen




So bindet ihr den Kranz



Schritt 1 – Ei + Vanille Zucker schaumig schlagen!


 Photobucket


Schritt 2 – Eigeweichte Butter dazugeben!

  
Photobucket


Schritt 3 –Quark dazu!


Photobucket


Mischen und dann die Zitronenraspeln dazugeben (Menge nach Bedarf).



Schritt 4 – Nach und nach Mehl einfüllen und gut mischen!


Photobucket


Lasst den Teig etwa 10 Minuten ruhen und aufgehen!


Photobucket


Schritt 5 – Röschen aus dem Teig formen!


Photobucket

Photobucket


Rollt den Teig aus in einem Rechteck mit einer Höhe von 0,5 Zentimeter und verteilt den Zucker und den Koriander darauf! Jetzt rollt ihr es zum Rohr und schneidet es auseinander, wie auf dem Bild. Anschließend öffnet ihr die Rosen, damit sie frisch gepflückt wirken! :)


Photobucket

Photobucket 

Schritt 6 – Backen!


Photobucket



Bei 160° Umluft backt ihr die Rosen 25 Minuten lang. Anschließend solltet ihr die Blumen mit einem Küchentuch bedecken, zum langsamen kühlen.



Guten Appetit wünscht meine Mama, die Rosenverkäuferin! 

Photobucket


Küsse,
post signature


Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen jeder Art habt, dann kommentiert!
Ich freue mich auf jeden Kommentar, werde aber Spam und Beleidigungen nicht dulden!
Janna